DLRG OG Bochum Langendreer / Werne e.V.

Unser Infostand bei „Bänke raus 2019″

Auf dieser Seite haben wir ein bisschen was zur DLRG und unserer Ortsgruppe mit ihren Aufgaben und Besonderheiten eingepflegt.

  • Über uns
  • Schwimmausbildung
  • Wasserrettungsdienst (zu Corona Zeiten)
  • Nachwuchs Lebensretter
  • JET
  • Baderegeln

Viel Spaß beim erkunden und bei Fragen könnt ihr gerne unsere Homepage besuchen oder schreibt eine E-Mail an: info@langendreer-werne.dlrg.de

Über uns

Die vordringliche Aufgabe der DLRG Ortsgruppe Bochum – Langendreer / Werne e.V. ist die Schaffung und Förderung aller Einrichtungen und Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen (Förderung der Rettung aus Lebensgefahr).

Dies bedeutet bei uns unter anderem:

  • Wassergewöhnung
  • Kinderschwimmausbildung
  • Rettungsschwimmausbildung
  • Erwachsenenschwimmausbildung
  • Ausbildung in Erster Hilfe
  • Wasserrettungsdienst

Wir sind ausschließlich ehrenamtlich tätig und finanzieren uns aus Mitgliederbeiträgen, Zuschüssen und Spenden.

Unsere Ortsgruppe

Schwimmausbildung

Hallenbad Langendreer

Wenn man von der aktuellen Corona Situation absieht, trainieren wir im Normalfall montags und mittwochs.

Montags findet die Wassergewöhnung im Schwimmbad der Willy-Brand-Gesamtschule in Bochum statt.

Mittwochs trainieren wir vom Seepferdchen über verschiedene Abzeichen bis zum Erwachsenenschwimmen im Ostbad.

Stand jetzt wissen wir leider nicht, wann eine geregelte Ausbildung in den Hallenbädern wieder starten kann.

Wir halten unsere Mitglieder und alle Interessierten daher jederzeit auf unserer Homepage, über Facebook oder via E-Mail auf dem neusten Stand.

Wasserrettungsdienst

Unsere Rettungswache in Witten mit unserem Einsatzwagen

Jedes Jahr im Zeitraum von Anfang Mai bis Ende September sorgt die Ortsgruppe Bochum-Langendreer/Werne e.V. an „Ihrem“ Ruhrabschnitt für Sicherheit.

Dieser Ruhrabschnitt erstreckt sich von oberhalb des Wittener Wasserwerkes bis zur Autobahnbrücke der A43 am Einlauf in den Kemnader See.

Samstags von 14:00 bis 18:00 Uhr (manchmal auch schon vormittags) und sonntags bzw. feiertags von 10:00 bis 18:00 Uhr hat sie zahlreiche ehrenamtliche Rettungsschwimmerinnen, Rettungsschwimmer und Sanitäter im Einsatz. Damit können sich alle Wasserfreunde, Radfahrer und Spaziergänger möglichst sicher fühlen.

Und es gibt reichlich zu tun…

Mit den anderen Ortsgruppen des Bezirkes Bochum stellt die Ortsgruppe Bochum-Langendreer/Werne e.V. eine SEG Wasserrettung zur Unterstützung der Feuerwehr Bochum und beteiligt sich ebenfalls im Katastrophenschutz.

Wasserrettungsdienst in Zeiten von Corona (DLRG)

Die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie werden nach und nach gelockert und der Sommer steht vor der Tür. Für die DLRG bedeutet das: Einsatzbereitschaft an den Gewässern an Küste und im Binnenland. Bei Rettungen ist es unmöglich, den empfohlenen Sicherheitsabstand zur Vermeidung einer Corona-Ansteckung einzuhalten. Wir müssen unsere Rettungsschwimmer schützen und sind dabei unter anderem auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Die Anschaffung der erforderlichen Ausrüstung und Materialien (zum Beispiel Masken und Schutzausrüstung sowie Reinigungs- und Desinfektionsmittel) wird zwar durch den Hauptverband gefördert, aber trotzdem kommen auch auf unsere Ortsgruppe weitere Kosten zu.

Unser Spendenkonto finden sie auf unserer Homepage!

Abstand auch während des gemeinsamen Wasserrettungsdienstes!

Die nächsten Wasserretter in spe!

Die nächste Generation kommt: in 2020 konnten wir schon 3 kleine Nachwuchs-Wasserratten auf der Welt begrüßen.

Unser Maskottchen Bobo Ruhrpott Adler war bei allen und durfte sogar Fotos mit den glücklichen Familien machen!

Wir wünschen alles, alles Gute und eine super schöne Zeit als Familie!

Familie Rettschlag mit dem kleinen Finn
Familie Riese mit dem kleinen Mattheo
Symbolbild Familie Münzner mit der kleinen Nina

Unser JET-Team

Zwischen Nachwuchs Wasserratte und Wasserretter vergeht ein wenig Zeit und es gibt viel zu lernen.

Neben „Schwimmen lernen“ ist auch die Übung für und im Wachdienst nötig.

Für die Jüngsten gibts daher bei uns ein Jugend Einsatz Team (JET).

Gemeinsam stehen Spiel und Spaß auf dem Programm. Neben tollen Ausflügen natürlich in erster Hinsicht alles, was man später im Wasserrettungsdienst braucht.

So werden Knoten am selbstgebauten Knotenbrett geübt, das Wachgebiet erkundet und gleichzeitig das offizielle Funken gelernt. Dazu Übungen mit verschiedenen Rettungsgeräten, zum Beispiel Rettungsball oder Wurfsack.

JETis auf der „Boot“ Messe in Düsseldorf

Die Baderegeln

Egal ob Klein oder Groß, die Baderegeln gelten für jeden und können Leben retten!

Hier ein kleines Video von DLRGtube dazu.

Wenn ihr auf folgenden Link klickt, kommt ihr auch direkt zu einer Seite, wo man die Baderegeln zum Ausmalen ausdrucken kann. So lernt es sich spielerisch!

https://www.dlrg.de/informieren/freizeit-im-wasser/baderegeln/malvorlagen/